• Das Legesystem “Der Kompass”

    20Sep
    Kategorie: Tarot-Techniken
    Die Legeweise "Der Kompass" zeigt Entscheidungshilfen auf (© Butch - Fotolia.com)

    Die Legeweise "Der Kompass" zeigt Entscheidungshilfen auf (© Butch - Fotolia.com)

    Einer der beliebtesten Legesysteme ist der „Kompass“ von Hajo Banzhaf. Als „Grundbaukasten“ wird dieser „Kompass“ facettenreich eingesetzt.
    Die Deutung der Karten ist aufgrund der einfachen Legeart sehr geradlinig.

    Antwort in vier Schritten

    Zuerst wird eine Frage gestellt. Diese könnte sein „Wird man in der nächsten Zeit einen guten Job angeboten bekommen?“ Hierfür werden die Karten zunächst gut durchgemischt, dann vier von ihnen gezogen. Die erste Karte bezieht sich auf die Thematik der Frage, die zweite Karte steht für den Anfang der Suche, die dritte sagt, wie das Umfeld zu dieser Idee steht. Das könnte bedeuten, dass man sich mit seiner Familie und seinen Freunden über die Jobsuche noch einmal unterhalten sollte. Vielleicht erhält man von den engen Beziehungspersonen hilfreiche Tipps. Die vierte Karte ist gleichzeitig die entscheidende Karte. Diese zeigt, wie das Ergebnis in der Zukunft aussehen könnte.

    Alternative mit konkreteren Fragen

    Wem die Aussagen der Karten nicht schmecken, kann sich einer alternativen Legeart zuwenden, die sich nicht mehr auf die Frage zur Entwicklung bezieht, sondern sich mit der eigenen Entscheidung befasst. 
    Hier könnte die Frage lauten „Sollte man sich weiterhin, wie gewohnt, bewerben oder die Bewerbungsart ändern?“ Man kann zudem etwas detaillierter Fragen, wie „Soll ich mich bei dem Unternehmen XY bewerben?“ oder „Sollte ich mich nicht nur in Deutschland, sondern auch im Ausland nach einem geeigneten Job umschauen?“
    Hierfür behält man die erste gezogene Karte und mischt die restlichen Karten gut durch. Anstatt nun vier neue Karten zu ziehen, wählt man lediglich drei und legt diese an die zuvor behaltene Karte an.
    Die erste Karte steht für das Thema der Jobsuche, die drei neugezogenen Karten symbolisieren den Verlauf der Entscheidung.
    Mit der ersten Karte werden nun auch die Hoffnung und das Motiv zur Entscheidung beschrieben. Dies kann dem Fragenden aber auch dessen Ängste aufzeigen, die ihn davor abhalten eine Entscheidung zu treffen.

    Tarot Berater für Sie am Telefon

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>