• Decks unter der Lupe: Das Traumzeit-Tarot

    27Sep
    Kategorie: Tarot Karten ziehen
    Beim Traumzeit-Tarot sind Pferde die bevorzugten Tiere (© rudall30 - Fotolia.com)

    Beim Traumzeit-Tarot sind Pferde die bevorzugten Tiere (© rudall30 - Fotolia.com)

    Hat man sich dazu entschieden, mittels Tarotkarten die Zukunft zu befragen, ist erst eine von vielen notwendigen Entscheidungen gefallen. Vor allem sollte man sich nämlich Gedanken machen, welches der vielen im Handel erhältlichen Decks man nutzen möchte, um mehr über den künftigen Lebensweg zu erfahren.

    Eine mögliche Variante wäre das Traumzeit-Tarot. Kreiert wurde es von Stefan Beckhusen und ist seit 2007 im Handel erhältlich. Unverkennbar angelehnt sind die Karten von Beckhusen an das Crowley-Tarot. Deshalb ist dieses Deck gerade auch bei Liebhabern der Crowley-Karten sehr beliebt. Vor allem die große Arkana verweist durch ihre Motivik und durch die Symbole eindeutig auf die enge Verwandtschaft zum Crowley-Deck. Zusätzlich lassen sich aber Anspielungen und Zitate auf Waite-Elemente finden.
    Böse formuliert ist dieses Deck eine Mischung aus beidem, positiv ausgedrückt handelt es sich um eine innovative Kombination von zwei Klassikern.

    Steigt man in das Deck konkret ein, so bemerkt man, dass das Wort ‘Ritter’ hier keine Rolle spielt. Vielmehr gibt es Könige und Prinzen. Der König wird stets reitend dargestellt, der Prinz immer in Begleitung eines Wagens. Vor allem bei der Betrachtung der Stabbilder fällt auf, dass die Pferde hier die bevorzugten Tiere sind.
    Der Löwe, ein in vielen anderen Decks sehr beliebtes Tier, erscheint bei Beckhusen kein einziges Mal. Wo sonst Löwen vorkommen, werden sie hier gemeinhin durch Pferde ersetzt.
    Generell tauchen gerade im Verbund mit den Prinzen und ihren Wägen die verschiedensten Tiere auf, so zum Beispiel auch Drachen und Eisbären.

    Anbei gibt es, wie bei jedem guten Deck, ein Begleitbuch, welches ausführliche Beschreibungen und Deutungen liefert. Für Crowley-Fans ist dieses jedoch schon fast obsolet, während Tarot-Neulinge allerdings eine tolle Interpretationsstütze in diesem Buch finden können.

    Tarot Berater für Sie am Telefon

    Schlagworte: , ,

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>