• Tarot als Spiegel des Inneren

    03Sep
    Tarot ist auch ein Spiegel des inneren Ichs (© trouper - Fotolia.com)

    Tarot ist auch ein Spiegel des inneren Ichs (© trouper - Fotolia.com)

    Tarot ist eine sehr alte Methode auf dem Weg der Selbsterkenntnis. Mit Hilfe der 78 Karten kann man sich auf eine Reise ins Innere begeben und das uralte Weisheitssystem nutzen, um die Bildersprache der Seele kennenzulernen. Wie und warum das funktioniert, soll hier kurz erklärt werden.

    Tarot kann man als Bilderbuch unserer Innenwelt verstehen. Dabei spiegeln die Tarotbilder unsere Lebenssituation wider und helfen uns, zu erkennen, was wir im Unterbewusstsein schon längst wussten, jedoch noch nicht an die Oberfläche geholt haben. Sie helfen uns dabei, Probleme zu definieren und zu meistern. So zeigen uns die Karten wenn wir lieben, wenn wir Angst haben oder wann es Zeit ist, zu kämpfen. Unsere innere Weisheit wird befragt, und auch unsere verborgenen Potenziale und Defizite können uns durch das Kartenlegen aufgezeigt werden.

    Wie ein geistiges Gesetz spiegeln die Karten unsere momentane innere Realität wider und zeigen uns die Möglichkeiten und Grenzen auf. Dabei werden die Gefühle, Gedanken und Überzeugungen mit einbezogen, und das Tarot unterstützt den Prozess der Bewusstmachung, womit es dir leichter fällt, Entscheidungen zu treffen.Dies sind die Dinge, welche in uns verborgen sind und durch das Tarot nur zum Vorschein kommen.

    Allerdings ist im Kartenlegen auch ein wenig der göttlichen Fügung oder der Vorbestimmung unseres Lebens enthalten. Dinge, die wir nicht kontrollieren können, weil sie jenseits unseres Denkens und Handelns liegen. Der Ursprung aller Dinge: eine durchdringende Kraft. Sie kann uns mit Hilfe der Karten die Zukunft zeigen und uns auf schwierige Situationen vorbereiten.

    Die Entscheidung jedoch, wie unser Leben verläuft, liegt ganz bei uns. Die Karten allerdings können ein Spiegel unserer Seele sein und uns auf unserem Weg begleiten!

    Tarot Berater für Sie am Telefon

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>