• Tarotkarten und ihre Bedeutung – Der Narr

    04Sep
    Kategorie: Tagestarot
    Der Hoffnarr gilt als Vorbild für das Motiv der Tarotkarte und deren Bedeutung (© banglds - Fotolia.com)

    Der Hoffnarr gilt als Vorbild für das Motiv der Tarotkarte und deren Bedeutung (© banglds – Fotolia.com)

    Dass man es nicht unbedingt als Kompliment empfindet, wenn man als „Narr“ bezeichnet wird, hat mit dem Alltagsgebrauch des Wortes zu tun. Als Narren gelten in unserer Gesellschaft Personen, die keine Verantwortung für ihr Handeln übernehmen können, weil sie irrationale Entscheidungen treffen.

    Kritik an der Obrigkeit

    Der Narr im Tarot weist jedoch nicht auf einen gemeinen Verrückten hin, sondern auf das Berufsbild des Hofnarren im Mittelalter. Der Hofnarr hatte die äußerst wichtige Aufgabe, dem König Kritik vorzutragen. Da diese Kritik von einem scheinbar verrückten Menschen kam, war dieser wichtige Prozess des Informationsaustauschs als Unterhaltung getarnt. Der König bekam wichtige Inputs, ohne sein Gesicht zu verlieren. Der Narr war geschützt durch die Verantwortungslosigkeit, die man Geistesschwachen gönnt – die Narrenfreiheit.

    Intelligenz und Mut

    In dieser Situation wird auch klar, dass der Narr keineswegs geistig behindert sein durfte: Er wanderte auf einem schmalen Grat, musste Kritikpunkte pointiert vorbringen, so dass der König sie verstand, sie jedoch nicht als Missachtung seiner Autorität auffasste. Dazu brauchte es die Intelligenz, die gesellschaftliche Situation einzuschätzen, und gleichzeitig den Mut, die Grenzen zu überschreiten, welche die Gesellschaft setzte. Vor diesem Hintergrund betrachtet, sollte sich jeder glücklich schätzen, der als Narr bezeichnet wird.

    Optimistisch den Alltag meistern

    Die Tarot-Karte mit dem Narren weist auf dessen Optimismus hin, welchen er brauchte, um spielerisch aus dem Alltag auszubrechen. Wem die Karten einen „Narren-Tag“ prophezeien, soll sich auf Situationen vorbereiten, in denen keine Rücksicht auf die Bedenken pessimistischer Mitmenschen genommen werden kann. Der Narr handelt auf inneren Impuls hin, ohne zu beachten, was von ihm erwartet wird. Wer sich auf solch spontanen Antrieb im Laufe des Tages freuen kann, sollte diesen voll auskosten, und nicht bremsen oder unterdrücken – natürlich immer in den Grenzen dessen, was man sich leisten kann.

    Tarot Berater für Sie am Telefon

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>